Trockenfutter ist der schleichende Tod?



Gerade wieder gelesen, dass Trockenfutter den "schleichenden Tod bedeutet". Starke Worte. Aber um das wirklich zu verstehen und beurteilen zu können, muss Mensch ja erstmal verstehen, was er da in den Napf füllt.....
Was sind tierische Nebenprodukte?
Woran erkennt man versteckten Zucker?
Ein Diätfutter für Struvit und Oxalat? Geht das?
Wer schon immer mal den Unterschied zwischen Geflügelfleischmehl und Geflügelmehl wissen wollte. Wer noch nie verstanden hat, was Rübenschnitzel im Futter zu suchen haben und wer nicht weiß, was Lignozellulose ist - der ist am 29.2. in Langenfeld richtig.
Seminar: Was steckt wirklich drin im Futter?
Wenn wir der Werbung glauben, ist nur das Beste in der Dose für Mietz und Mops. Aber ist das wirklich so? Und wie können wir das als Verbraucher besser beurteilen?
Anhand zahlreicher Beispiele führt Tierheilpraktikerin Julia Prang Sie durch den Etiketten-Dschungel der verschiedenen Tierfuttersorten.
Inhalt
Welche Futterkategorien und Fütterungsarten gibt es?
Was ist die Weender-Analyse?
Welche Zusatzstoffe werden verwendet?
Was ist der Unterschied zwischen offener und geschlossener Deklaration?
Was bedeuten Zutatenangaben wie „Psyllium“ oder pflanzliche Nebenerzeugnisse“?
Was ist der Unterschied zwischen “Lamm”, “Lammfleisch” und “Lammfleischmehl”?
Termin 29.2. 14 Uhr
Weißenstein 52, Langenfed Rhld
Teilnahmegebühr 20€
Anmeldung bitte unter vierpfotenprofi@googlemail.com

Kommentare

Beliebte Posts