18.2.15

Urlaub ohne Katzenelend: Lanzarote

Urlaub im Süden ist für Tierschützer und Tierfreunde immer eine schwierige Sache. Auf Schritt und Tritt wird derjenige, der sehen kann und will, mit Not und Elend von Hunden und Katzen konfrontiert. Inmitten von Urlaubsluxus fristen die meisten ein schlimmes Dasein - bestenfalls geduldet, oft aber auch gejagt, verletzt, vergiftet, geschlagen, getötet, sobald die Touristenströme weniger werden.
Deshalb hier eine ausdrückliche Empfehlung für eine Insel und ein Hotel, in dem das nicht der Fall ist. Das THB Hotel Tropical Island in Playa Blanca, Lanzarote kümmert sich um seine tierischen Bewohner. Es gibt zwei Futterstationen für die Katzen, die zum überwiegenden Teil auch kastriert sind. Die Tiere sind nicht ausgehungert und machen einen guten Eindruck, sind auch durchaus zutraulich, so dass sie offensichtlich keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht haben.
Darüber hinaus: Die Apartments im Hotel sind großzügig, es gibt viele Pools, die Mitarbeiter sind freundlich - also ein Haus für alle Generationen und alle, die einen entspannten Urlaub verbringen wollen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen