Taubenplage? Abmurksen, ist doch klar!

In Düsseldorf gehen die Wogen hoch. In Eller gibt es eine Taubenplage. Die Biester machen Dreck und gehören weg. Am besten per Genickbruch, das ist human. Glauben Sie nicht? Scheint aber, glaubt man der Rheinischen Post, die Mehrzahl der Anwohner zu denken. Nur ganz zaghaft regt mal jemand an, darüber nachzudenken, ob andere Lösungen möglich sind. Aber einfacher wäre in jedem Fall, die Ratten der Lüfte abzumurksen...mit echten Ratten hätte ja auch niemand Mitleid, oder?
Dass die vielen Tauben und ihr Dreck ein hausgemachtes Problem sind, für das der Mensch die Verantwortung trägt, stört dabei eigentlich weniger. Einfache Lösungen für komplexe Probleme müssen her. Und im Ausrotten waren wir ja schon immer groß. Seit Jahren kämpft der Verein Düsseldorfer Stadttiere e.V. darum, die Taubenpopulation an etlichen Standorten im Stadtgebiet zu vermindern - seltsam, dass der anscheinend in dieser Diskussion überhaupt keine Rolle spielt. Und dass sich so wenige der aufgebrachten Bürger, die der Dreck stört, mal bemüßigt fühlen, an der Ursache zu arbeiten. Aber ist ja auch allemal einfacher, nach Beseitigung zu schreien.    

Kommentare

Beliebte Posts