Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

8.1.16

Wer will mit den Animals Angels auf dem Jakobsweg pilgern?

Die Pilgerinnen: Cornelia Philipp, Claudia Warncke und Andrea Lara LobosWer geht mit?
Drei Animals‘ Angels-Freunde nehmen in diesem Jahr den Jakobsweg unter die Pilgerfüße. Zum dritten Mal sind dann Animals‘ Angels miteinander und für die Tiere unterwegs auf diesem berühmten Weg. Cornelia Philipp, Claudia Warncke und Andrea Lara Lobos (Foto links) sind zwischen 52 und 63 Jahre alt und suchen Mitpilger und Unterstützerinnen.
Wo geht’s lang?
Vom portugiesischen Porto nach Santiago de Compostela werden sie jeden Tag 18 bis 28 km erwandern und dabei nicht nur die Gemeinschaft und die Mühen des Weges erleben. Vor allem werden sie wieder an vielen Orten Grüße und Wünsche für die Tiere niederlegen, die andere Animals‘ Angels-Freunde ihnen mitgegeben haben. Sie werden Kerzen anzünden und stille Augenblicke für die Tiere auf den Transporten halten. So wird diese landschaftlich reizvolle Wanderung zum echten Pilgerweg.
Wann geht’s los?
Am 29.8. wird von Deutschland abgeflogen – das organisiert sich jeder selbst. In Porto trifft sich die Gruppe im Hotel, stimmt sich auf den ‚Camino‘ ein und beginnt am 30.8. die Wanderung. Durch Weinberge, Felder und Wälder geht es nach Norden, vorbei an unzähligen alten Wegkreuzen, Kapellen und Kirchen, an Denkmälern und Heilquellen in einer geschichtlichen Landschaft.
Was ist das Ziel?
Das Ziel ist Santiago (span.: Sankt Jakob) di Compostela in Spanien, der Wallfahrtsort und Schlusspunkt des Jakobswegs, wo die Pilger am 7.9. eintreffen. Nach einem freien Tag für den Stadtbummel (und den Erfolgs-Stempel) ist der Rückflug am 9.9. Das innere, zweite, Ziel ist die Erfahrung selbst: wie es sich anfühlt, im wahren Sinne des Wortes ‚unterwegs‘ zu sein. Und das dritte Ziel ist das Gedenken an die Tiere: sie gehen im Herzen und als Fotos mit.
Eindrücke vom Jakobsweg, 2011Eindrücke vom Jakobsweg, 2011. Weitere Fotos finden Sie auf unserem Facebook-Profil.
Wer kann mitmachen?
Alle, die sich den ‚Nutz’tieren verbunden fühlen, sich vegetarisch oder vegan ernähren und sich den sportlichen Herausforderungen gewachsen fühlen, sind eingeladen. Frau Philipp, die Organisatorin, sagt dazu: „Ich würde mich sehr freuen, wenn wir in einer etwas größeren Gruppe zusammen diesen Weg gingen. Mit Animals' Angels-Freunden zu pilgern, davon träume ich schon lange. Dieses Jahr wird’s wahr!“ Übrigens gibt es immer eine Gelegenheit, per Auto zum nächsten Hotel zu kommen. Dafür sorgt Pilgino, der Reiseanbieter, mit dem wir schon sehr gute Erfahrungen gemacht haben.
Was kostet die Reise?
Ohne Flug kostet die Reise im Doppelzimmer 870 €, im Einzelzimmer 1110 €. Darin sind Halbpension, Transfers und Begleitfahrzeug sowie alle Unterlagen enthalten.
Noch Fragen?
Melden Sie sich umgehend bei Cornelia Philipp (cgphilipp@gmx.de) oder in unserer Geschäftsstelle, wenn Sie Fragen und Interesse haben. Wir freuen uns, wenn eine gute Pilgergruppe für die Tiere zusammenkommt. Im Lauf des Jahres informieren wir auch alle andern Animals‘ Angels-Freunde über diese Wanderung und wie jedermann und jedefrau sich beteiligen kann.


Kontakt:
Animals' Angels
Rossertstr. 8, 60323 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 707 981 70
E-Mail: freunde.foerderer@animals-angels.de
www.animals-angels.de