Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

10.6.14

Urlaub - mit Katzensitter?

Wenn die Urlaubssaison beginnt, suchen wieder viele Tierhalter nach einer zuverlässigen Betreuung für ihre Vierbeiner. Und wer könnte dem Nachbarn schon den kleinen Gefallen abschlagen, auf Hund oder Katze ein paar Tage aufzupassen?

Füttern und gassi gehen, spielen und schmusen, das kann so schwer nicht sein, denkt mancher hilfsbereite Mensch. Aber wenn die Katze in der Abwesenheit ihres Halters das Sofa als Toilette benutzt? Wenn der Hund Verlustängste hat und die Möbel zernagt? Was ist, wenn ein Unfall passiert und der Tierarzt operieren muss? Beim Tiersitting ist auch bei netten Nachbarn oder guten Bekannten Vorsorge für den Fall der Fälle gut und richtig. In einem Tiersittervertrag, wie ihn auch Tierpensionen benutzen, können wichtige Absprachen festgehalten werden. Musterverträge als Vorlage gibt es im Web als Vorlagen.


Checkliste: Worauf müssen Tiersitter achten?

  • Wo und wie ist der Tierhalter im Urlaub zu erreichen?
  • Ist das Tier gesund oder braucht es regelmäßig Medikamente?
  • Wer ist der behandelnde Tierarzt und wie ist er zu erreichen?
  • Was ist zu tun, wenn das Tier ernsthaft erkrankt? Ist die Frage der Kosten geklärt?
  • Welche Futtervorlieben und Gewohnheiten hat der Vierbeiner?
  • Vertragen sich Hund, Katze, Vogel oder Kaninchen mit anderen (den Tieren des Tiersittters) und mit den eigenen anderen Tieren?
  • Hat der Tierhalter eine Schadenshaftpflichtversicherung?