Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

4.10.13

Die Katze ist unsauber - Blasenentzündung






Das ist ein leidiges Thema, das oft unterschätzt wird: Unsauberkeit bei Katzen hat oft mit Blasenentzündung zu tun. Viele Katzenhalter merken spät, wenn nicht zu spät, dass ihre Katze Schmerzen hat - weil die Blase entzündet ist. Sie suchen und vermuten alle möglichen anderen Ursachen und meist kommt dann auch die Diagnose Protest ins Spiel. Dass Protestpinkeln bei Katzen ein Märchen ist, darüber habe ich hier ja schon öfters berichtet. Tatsächlich machen die Katzen die Toilette, den Ort der Schmerzen, für ihr Unwohlsein verantwortlich und zeigen ein klassisches Meideverhalten. Wen wundert das? Statt unbewiesenen, aber immer wieder auftauchenden Theorien vom Katzenprotest anzuhängen, sollten Tierhalter lieber so schnell wie möglich den Tierarzt aufsuchen.


Bei Schmerzen werden weiche Unterlagen bevorzugt 


Neulich war es wieder soweit: Beide Kätzinnen wurden unsauber und suchten vor allem weiche, warme Unterlagen, um darauf zu urinieren. Bei beiden sehr beliebt: Bett, Handtücher, die gerne auch von der Handtuchstange gezogen werden, Kleidungsstücke. Beim Tierarzt stellte sich dann heraus, dass die eine Struvitkristalle in der Blase hatte, die andere "nur" eine Blasenentzündung. Wohl dem, der dann eine Tierkrankenversicherung wie die AGILA hat, denn da kam schon einiges an Kosten zusammen. Mehr Infos zu AGILA gibt es übrigens hier.


Zum Glück war der Tierarzt gründlich: Der Urin wurde nicht nur mittels Teststreifen untersucht, sondern auch zentrifugiert, um Kristalle ausfindig zu machen. Und es wurde ein Resistenztest  durchgeführt. Und siehe da: Von fünf Antibiotika waren die Keime, die die Entzündung verursachen, schon gegen drei resistent. Nach rund einer Woche Therapie scheint das Schlimmste überstanden, nur die Kätzin mit den Struvit-Kristallen bekommt weiterhin eine ansäuernde Paste, um sie aufzulösen und auszuspülen.

Eine sehr gute Zusammenfassung und Erklärung zum Thema Blasenentzündung gibt es auf dieser Website eines Tierarztes. 
Dort geht es auch im "idiopathische Zystitis". iesem Thema widmet sich dann der nächste Beitrag in diesem Blog.

Speziell für Struvit-Katzen gibt es eine Reihe von Diät-Futtern, die meine beiden aber nicht vertragen Ein Blick auf die Verpackung lohnt sich: In vielen dieser Futter ist ein hoher Getreideanteil - schlecht, wenn Tiere allergisch reagieren, wie meine beiden.