Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

2.5.13

Freigang oder nicht Freigang für Katzen?



Da ist sie wieder, die Frage nach dem artgerechten Leben in der Wohnung für Katzen. Kann es das überhaupt geben? Ist es nicht Natur der Katze, zu jagen? Und wie kann sie das in einer Etagenwohnung im dritten Stock?
Die Frage wird oft gestellt und die Antwort darauf ist ein glasklares Jein.

Natürlich gibt es Tiere mit dem Streunergen. Sie einzusperren wäre eine Schande - und für Tier und Mensch letztlich eine Qual. Und ganz sicher würde sich auch jede Katze über Gras, Sonnenlicht und Vögel freuen, die sie jagen kann.

Aber das würde auch bedeuten, dass wir Millionen von Wohnungskatzen quälen - jeden Tag. Es gibt auf der einen wie der anderen Seite menschlich-falsche Vorstellungen über das "argerechte" Leben von Katzen.

Denn Natur ist alles andere als romantisch-frei, sondern unerbittlich und tödlich. Auf der anderen Seite ist ständige Unterforderung und Langeweile ein großer Stressfaktor. Kurz aber glücklich oder lang und langweilig? Lässt sich das wirklich auf diese Formel reduzieren?

Mehr zum Thema gibt es übrigens auch in meinem Blogbeitrag hier