Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

26.10.11

Beliebtes Katzenspielzeug: Fummelbrett und Funny Cat Board

Heute startet eine kleine Serie mit der Vorstellung von Katzenspielzeugen, die von Menschen und ihren Samtpfoten getestet und für gut befunden wurden. Ein Teil davon wird auch im neuen Katzenspielebuch vorgestellt. Andere sind inzwischen dazu gekommen. Wie das "Funny Cat Board".

Wer Katzen genau beobachtet, der wird sehen, dass sie mit den Pfoten sehr viel mehr können, als nur laufen oder springen. Ihre Pfoten sind äußerst geschickte Werkzeuge, die sie sehr vielfältig und clever einsetzen, um an das heran zu kommen, was sie haben wollen. Katzen können damit ziehen, krallen, anstupsen, festhalten, niederdrücken, krümmen, angeln....Es gibt nicht viel, was so eine bewegliche Katzenpfote nicht kann. Und natürlich wird sie bei der Jagd eingesetzt, also auch beim Spielen, dem Jagdersatz.
Das machen sich die so genannten Fummelbretter zu eigen. Seit ihre Entwicklerin, Helena Dbaly aus der Schweiz, diese Bretter der Katzheit präsentiert hat, haben sie einen ungeahnten Boom erfahren. Es gibt sie zu kaufen oder zum selber Basteln- der Phantasie sind keine Grenzen  gesetzt, wie das Beispiel von Hund Anton und den beiden Katern Willi und Findus zeigt. Die leben bei Tierheilpraktikerin Kristna Kuhn  in Haan - nachzulesen hier.


Anton und Findus mit Fummelbrett





Schöne Anleitungen zum Selbermachen für die geübten Bastler oder die Kreativen unter den Katzenmenschen gibt es auf der Seite der Erfinderin - immer wieder eine Quelle der Inspiration.

Wer zum Beispiel gerne Naturmaterialien mag und Holz liebt, wer zu den Ästheten gehört oder einfach ein rechteckiges Bertt langweilig findet, wer aber keine Lust zum Sägen oder Leimen hat, dem gefällt sicher dieses Brett hier: Das Funny Cat Board.
Nadine Petry, selber Besitzern von zwei Katzen, hat aus der Überlegung, wie sie ihren roten Blitz, Kater Garfield, sinnvoll beschäftigen kann, eine schöne Idee und ein edles Produkt entwickelt, das sie zum Verkauf anbietet. Garfield als Cheftester zeigt, wie es geht.
Ob sein Namensvetter auch so geschickt wäre?




Und so sieht es komplett aus.


Zu bestellen bei Petry & Jaekel unter www.petry-jaekel.de
Wer noch andere Ideen für Fummelbretter oder schöne Fotos hat, kann sie gerne mailen: mueller@vierpfotenprofis.de

Weiter geht es beim nächsten Mal mit dem DaBird.