Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

22.6.10

Eisbär im Wuppertaler Zoo gestorben


Foto: Pixelio, dieterundmarion


Die Tierschutzorganisation PETA nimmt ja schon länger die Eisbärenhaltung in den deutschen Zoos aufs Korn. Jetzt fühlt sie sich duch den Tod von Eisbärin Jerka im Wuppertaler Zoo erst recht bestätigt. Warum das Tier starb, ist noch unklar...Dennoch bringt PETA die nach eigener Einschätzung nicht artgerechten Haltungsbedingungen mit dem Tod des Tieres in Verbindung. Jerka habe unter Dauerstress gestanden, so PETA. Daher sei sie empfänglicher für Krankheiten aller Art gewesen. Die Eisbärenhaltung des Wuppertaler Zoos zählt PETA zu den schlechtesten in Deutschland.

Der Fall wirft, unabhängig von seinem Ausgang, die Frage wieder auf, ob Eisbären in Zoos überhaupt artgerecht gehalten werden können.