Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

21.7.09

Zoo-Fotografie



(Foto:Pixelio)

Der Zoo: Fotografien von Tieren in Gefangenschaft - Deutsches Tierschutzbüro stellt Buchpublikation vor

Das Deutsche Tierschutzbüro weist mit der Veröffentlichung des Bildbandes auf ein Thema hin, das heiß diskutiert und viel zu oft wieder vergessen wurde.

Zoos gibt es schon seit Menschengedenken, und ebenso alt ist die Kritik an dieser Institution. Auf der einen Seite sollen zoologische Gärten bewahren und schützen, auf der anderen Seite müssen sie sich dem Vorwurf aussetzen, einzugrenzen und zu Unrecht gewaltsam in die Natur einzugreifen. In der Kritik steht besonders die Haltung von Wildfängen, die nicht domestiziert aufgezogen wurden, sondern aus freier Wildbahn entnommen werden. Obwohl Zoos ihrem Selbstverständnis nach den Artenreichtum erhalten möchten und einige Tiere nur in Gefangenschaft überleben konnten, sind Verhaltensstörungen bei Zootieren wissenschaftlich nachgewiesen worden, teilweise können sie vor den Besuchern gar nicht verheimlicht werden.
Gegensätze zeigen sich auch im praktischen Alltag, wenn durch Zäune eingegrenzte Tiere dem Amüsement des Publikums dienen sollen. Das Zurschaustellen der Tiere degradiert sie zum Zweck der Ergötzung der Besucher. Die Auseinandersetzung mit dem sensiblen Thema Zoo erfordert eine genaue Diskussion und Reflexion, um sich über unüberlegte Vorurteile hinwegzusetzen. Dazu möchte dieser Bildband beitragen.
In monatelangen Recherchen entstand diese Fotodokumentation, die eindrückliche Momentaufnahmen der Situation in deutschen Tierparks und Zoos liefert. Gegen die Veröffentlichung der Bilder haben drei Zoodirektoren erfolglos geklagt.

Die Fotodokumentation "Der Zoo" kann für einen Preis von 8,70 Euro über den Online-Shop des Deutschen Tierschutzbüros unter www.tierschutz-videos.de bzw. Tel.: 0221-20463862 bezogen werden. Direktlink:

Deutsches Tierschutzbüro
An Groß Sankt Martin 6 / 206
50667 Köln

Tel.: 0221-20463862

Fax: 01805-23363330882 (14 ct/Min., mobil kann abweichen)

Info@tierschutzbilder.de

www.tierschutzbilder.de

www.tierschutz-videos.de