Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

31.7.08

Gehorsam gegen Leckerchen





Was tut Hund nicht alles für ein Leckerchen! Wenn man ein halber Labrador ist, tut man fast alles dafür, selbst Kindern folgt man begeistert und gehorcht.
Jolie, halb verfressener Labrador, zeigt sich auf dem Foto als gut dressierter Hund.Nicht immer ist sie so aufmerksam, es muss sich für sie lohnen. Gehorchen nur um des Gehorchens Willen liegt ihr fern. Bei jedem Befehl scheint sie zu überlegen: "Was bringt das für mich?"So passiert es durchaus, dass ein Befehl eben nicht befolgt wird, weil sie den Nutzen nicht sieht.
In der Hundeerziehung ist das ein typisches Phänomen. Das Training muss so lange fortgesetzt werden, bis der Hund automatisch das gewünschte Verhalten zeigt, ohne darüber nachzudenken.Bei jedem Hund dauert das unterschiedlich lange, Jolie zeigt sich manchmal besonders erziehungsresistent.


Text und Foto: Marita Römer