Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

21.1.06

Literaturtipp: Aggressiver Hund

Hat Ihr Hund schon einmal leise geknurrt, sein Spielzeug verteidigt oder fremde Menschen verbellt? Offensichtlich sind Hunde, genau wie Menschen, nicht immer freundlich gestimmt und zeigen dies auch - durch Lautäußerungen, Körperhaltung und Mimik. Jedoch kann man beobachten, dass Wölfe versuchen, Konflikte zu lösen, dass ernsthafte Verletzungen von Rudelmitgliedern möglichst gemieden werden.
Denn sonst wäre der gemeinsame Jagderfolg als Sicherung der Existenz in Gefahr. Doch unsere Hunde leben nicht in einer Familie auf Artgenossen. Sie müssen sich in eine menschliche Familie integrieren und begegnen täglich bekannten und unbekannten Hunden. Ohne ausreichende Sozialisierung und das Erlernen des richtigen Umgangs miteinander ist ein geordnetes und angstfreies Leben nicht möglich. Und Angst ist häufig die Ursache für aggressives Verhalten.
Dr. Med. Vet. Renate Jones, Tierärztin und Verhaltensspezialistin, beschreibt, welchen Zweck aggressives Verhalten hat, gegen wen es sich richtet und wodurch es ausgelöst wird. Sie zeigt, wie Hundebesitzer und Mitmenschen in Krisensituationen richtig reagieren können.