Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

9.11.08

Wie Katzen ticken

Diplom-Biologin und Verhaltenstherapeutin Birgit Rödder bietet wieder einige ihrer erfolgreichen Seminare an. Da nur noch wenige Plätze frei sind, lohnt es sich, sich schnell anzumelden! Sollten mehr Anmeldungen als Plätze vorhanden sein, werden neue Termine folgen...

Wie Katzen ticken
Über Lernen, Umgang und Beschäftigung - für alle Katzenfreunde Di. 11.11.2008 und Fr. 14.11.2008
18-21 Uhr
im Tierheim Bonn
Lambareneweg 2, 53119 Bonn

Ihre Eigenwilligkeit gilt als eine der am meisten geschätzten Eigenschaften von Katzen – und als einer der häufigsten Gründe für Probleme im Zusammenleben mit ihnen. Immerhin, so heißt es, kann man Katzen nicht erziehen. Dass dies keineswegs der Fall ist und Katzen nicht nur lernfähig, sondern auch lernwillig sind, und zumindest einige von ihnen sogar überaus clever, zeige ich in meinem Seminar über das Lernverhalten und den Umgang mit unseren – meist – samtpfötigen Mitbewohnern.

Sie werden u. a. erfahren, wie man Katzen beeinflussen kann, wie man ihnen etwas beibringen kann, wie man ihnen unerwünschte Verhaltensweisen abgewöhnen kann, ob man sie erziehen kann.

Das Seminar ist für alle Katzenfreunde und -freundinnen geeignet, die sich eingehend mit ihren eigenwilligen Mitbewohnern beschäftigen möchten. Wissenschaftliche Erkenntnisse wurden für den "Hausgebrauch" ausgewertet und werden verständlich und anschaulich erklärt. Es ermöglicht Ihnen ein besseres Verständnis Ihrer Katze und eine bessere Verständigung mit ihr – auch, um Probleme im Zusammenleben zu vermeiden oder zu lösen.

Clickertraining und andere Intelligenzspiele mit Katzen
Di. 25.11.2008 und Fr. 28.11.2008
18-21 Uhr
im Tierheim Bonn
Lambareneweg 2, 53119 Bonn


Langeweile und Unterforderung sind die häufigsten Probleme der Wohnungskatzen. Eine Bereicherung ihres Alltags ist immens wichtig, um unsere intelligenten Stubentiger geistig rege zu halten und ein stressfreies Zusammenleben zu genießen.

Das Clickertraining ist ein interaktives Lernspiel, das ausschließlich auf positiver Verstärkung aufbaut. Es verschafft der Katze schnelle Erfolgserlebnisse, die ihre Ausgeglichenheit und ihr Selbstvertrauen fördern. Die Anwendungsmöglichkeiten des Clickertrainings sind außerordentlich vielseitig, so dass die sportliche Katze genauso begeistert sein wird wie die eher bedächtige. Diese Art der Zusammenarbeit stärkt außerdem das Vertrauen zum Menschen – und Spaß macht es obendrein.

Eine etwas andere Art der intelligenten Spiele stellen Wahlversuche dar, durch die das bei Katzen sehr gut ausgebildete abstrakte Denkvermögen angeregt wird. Auch diese Lernspiele sind vielfältig und geradezu beliebig ausbaubar und geben der Langeweile keine Chance.

Beide Lernspielarten werden anhand von Lehrvideos anschaulich dargestellt, damit Sie den optimalen Start in die "Gesellschaftsspiele mit Katzen" finden. Wenn Sie die Spielregeln beherrschen und Ihrer Katze vermitteln können, steht der kurzweiligen Gestaltung langer Winterabende nichts mehr im Wege.



--------------------------------------------------------------------------------

Preise:
Einzelseminar: 29,- Euro Seminar: Wie Katzen ticken
Einzelseminar: 29,- Euro Seminar: Clickertraining
Kombiseminar (beide zusammen): 53,- Euro

Schüler, Studenten, Auszubildende oder, nicht in Arbeit stehende Interessenten, erhalten 5,- Euro Ermäßigung (Einzelsem.: 24,-, Euro Kombisem.: 48,- Euro); diese Ermäßigung wird auch bei Familienangehörigen, die zu zweit teilnehmen, gewährt.

Und noch ein Grund, sich anzumelden, ist die Aktion: Senioren und nicht mehr vermittelbare, chronisch kranke Katzen
In den o.g. Seminarpreisen ist pro Teilnehmer und Seminar eine 5,- Euro Spende enthalten.


Das Bonner Tierheim beherbergt zur Zeit ca. 6 pflegeintensive Katzen in Pflegeplätzen. Und jeden Tag kommen alte, kranke, ausgesetzte oder zurückgelassene Tiere hinzu. Die in den Pflegeplätzen lebenden Tiere können aufgrund ihrer chronischen Krankheit oder kurzen Lebenszeit nicht mehr vermittelt werden. Die Tiere befinden sich in fachkundigen, liebevollen Händen