Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

16.3.08

Hemingways Katzen, Teil eins



Ernest Hemingway posierte vor der Kamera gerne als Macho und Großwildjäger. Aber er liebte Samtpfoten.

Nachmittags gegen 14 Uhr begibt sich Archibald MacLeish gemessenen Schrittes auf seinen bevorzugten Ruheplatz. Und dort stört ihn nichts und niemand. Auch nicht das penetrante Blitzen aus der Kamera der Touristin mit dem rosa Cowboyhut. Sein Ruheplatz ist "heilig", denn dorthin darf niemand hin - außer ihm.

Schließlich liegt der große rote Kater auf dem antiken spanischen Bett von "Papa", wie der Schriftsteller Ernest Hemingway von Freunden einst genannt wurde. Archie ist nicht allein: In Hemingways ehemaligem Haus und heutigem Museum in Key West, Florida, leben im Haus und im tropischen Garten auf leisen Sohlen noch 60 andere Katzen.

Sie haben hier ein Refugium gefunden, das Ihnen allein gehört. Nicht einer der zahlreichen Besucher, die jeden Tag vor der Pforte zum Haus Schlange stehen, würde es wagen, die Samtpfoten zu belästigen. Im Gegenteil, sie werden bewundert, gestreichelt, verwöhnt und fotografiert. Und sie ertragen es mit der eigenen kätzischen Gleichmut.

Auf der zierlichen Gartenbank unter üppig wucherndem Grün ruht zum Beispiel gerade divenhaft, wie es sich gehört, Joan Crawford. Dagegen lugt Princess six toes um die Ecke hinter der Treppe, wo es hinaufgeht in das Allerheiligste: Hemingways Arbeitszimmer. Hier tippte der Schriftsteller einige der Manuskripte für seine großen Romane, etwa "Wem die Stunde schlägt", oder "Haben und Nichthaben", das in Key West spielt.
Inzwischen hat sich Charlie Chaplin, so genannt wegen seiner unübersehbaren Ähnlichkeit, die Rotunde unter den blühenden Sträuchern für seine Touristenbeobachtungen ausgesucht. Und da nachmittags in Key West, dem südlichsten Punkt der USA, nahezu karibische Temperaturen herrschen, halten der weiße Kater Spencer Tracy und einer seiner Nachkommen ihr kleines Schwätzchen am kühlen Pool. Übrigens genau so elegant und anmutig, wie die Hollywoodgrößen, nach denen ein großer Teil der Samtpfoten hier benannt ist.

Das Hemingway Home & Museum hat 365 Tage im Jahr geöffnet, immer von neun Uhr morgens bis 17 Uhr abends. Es liegt in der Whitehead Street 907, Key West Florida.

Foto: Spencer Tracy am Pool)