Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

23.3.06

Welches Streu für die Katze?

Die Frage, welche Streu für die Stubentiger und Salonlöwen nun die richtige ist, wird schon so lange gestellt, wie die Samtpfoten sich zum Begleiter des Menschen gemacht haben. Also domestikationsgeschichtlich gesehen, relativ kurz. Wahrscheinlich gibt es darum auch noch keine verbindliche Antwort. Wissenschafter wollen erforscht haben, dass die Nachfolger der felis libyca, die ja aus Aufrika stammt, feinsandige Streus bevorzugen. Die tun den Pfoten nicht weh, stauben aber. Silikatstreus stauben nicht, beleidigen aber auch den menschlichen Sinn für Ästhetik. Denn immerhin sollen sie wochenlang aufsaugen, ohne gewechselt werden zu müssen.
Ökotest hat ein "Kompakt" (Nummer 2/2006) herausgebracht, in dem diverse Streus strengen Tests unterzogen wurden. Untersucht wurden Preis, lungengängige Fasern, Inhaltsstoffe und Feuchtigkeitsaufnahme. Dazu Staubentwicklung und Verpackung. Sieger: Dehner Zoo Öko-Katzenstreu, gefolgt von Natusan Premium Klumpstreu, Premiere Excellent Premium Klumpstreu und Thomas Klumpstreu. Alle vier erhielten die Note "sehr gut"