18.11.18

Euthanasie in der Praxis oder Zuhause?

Zum Einschläfern in die Praxis?

Ich habe diesbezüglich eine klare Meinung: Wann immer es möglich ist, bitte ein Tier nicht noch in die Praxis schleppen. Aber leider ist es nicht immer möglich. Obwohl es auch einen tierärztlichen Tiernotruf gibt, der am Wochenende kommen kann. (Nicht überall)

Unbedingt den anderen Tieren DIE CHANCE geben, sich zu verabschieden. Nicht jedes Tier will das...

Und NIEMAND, wirklich NIEMAND, muss sein Tier der Tierkörperverwertungsanstalt überlassen. Gleich, woran wir immer glauben - an Auferstehung oder Wiedersehen oder gar nichts: Der RESPEKT gebietet es, den Körper eines tierischen Wegbegleiters würdevoll zu behandeln. Für alles andere habe ich persönlich wenig Verständnis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen