Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

17.5.17

Wie sieht ein gutes Katzenklo aus?

Es gibt sie in allen möglichen Formen, Farben, Größen: Katzentoiletten. Im Handel werden sie gerne angepriesen, indem darauf verwiesen wird, wie chic sie aussehen und wie gut sie zur Wohnungseinrichtung passen. Außerdem sind Deckelkos mit Schwingtür ja so praktisch weil die Streu nicht herumfliegt.

Wenigstens offen, aber zu klein. Foto: Born 

Warum keine Deckeltoiletten?

Es ist immer wieder völlig erschreckend zu sehen, was Menschen ihren Tieren zumuten, wenn es um die Toilette geht. Winzige Klos, in die hinterletzte Ecke des Badezimmers gequetscht, werden stolz präsentiert. Nicht mal ein Welpe kann sich darin wohl fühlen, geschweige denn eine ausgewachsene Katze. Das Tier hat keinen Bewegungsspielraum keine Möglichkeit, sich zu drehen oder zu wenden, ohne überall anzustoßen. Gefangen im Gestank der eigenen Exkremente, in einer Falle sitzend, soll die Katze möglichst geräuschlos und für den Menschen unauffällig ihre Geschäfte verrichten. Und wehe, sie tut es nicht. Sie ist unsauber? Weg damit!

Was ist bloß los mit den Katzenhaltern? Denken die auch mal an die Bedürfnisse ihrer Katze, statt  an die eigenen?

Was macht eine gute Katzentoilette aus?

  • Sie ist groß, mindestens anderthalb mal so groß wie die Katze.
  • Sie bietet Platz zum Drehen und Wenden
  • Sie bietet Sicht nach allen Seiten
  • Sie steht an einem ruhigen Ort ohne Durchgangsverkehr
  • Sie wird jeden Tag mindestens zweimal von Kot und Urin gesäubert

Katzenkloregeln für die Katzengruppe

Eine Toilette pro Katze ist die Mindestanforderung
Klos nicht nebeneinander stellen
Sicherstellen, dass jedes Tier in Ruhe die Toilette benutzen darf


Im nächsten Beitrag geht es um das Thema Klomobbing