1.5.17

Katzen können sozial, müssen aber nicht gesellig sein

Ein paar schöne Aussagen vom Wochenendseminar mit Tierärztin und Verhaltensmedizinerin Sabine Schroll. Schon die allein waren die Teilnahme wert. So viel als Botschaft für alle, die gut gemeint. aber extrem naiv den Grundsatz verkünden, Katzen müssten unbedingt immer zu zweit gehalten werden.

Katzen sind fakultativ sozial

Rassekatzen sind, bedingt durch die Zucht, sozialer

Katzen können eine sehr unterschiedlich ausgeprägte Sozialkompetenz haben

Katzen können sozial, müssen aber nicht gesellig sein   

   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen