Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

31.8.15

Aggression? Schmerzen!



Den Zusammenhang zwischen Aggression und Schmerzen zu erkennen, ist  nicht immer leicht. Vor allem dann nicht, wenn es keine äußerlich sichtbaren Anzeichen wie Verletzungen gibt. Ein Paradebesipiel dafür ist der rote Persermixkater Toulouse. Rassebedingt schaut er ohnehin etwas "grimmig", dabei sucht und braucht er sehr viel Menschenkontakt und Zuwendung. Immer wieder aber fiel auf, dass er unvermittelt biss und nach Händen schlug. Er fraß gut, war munter und augenscheinlich in keinem schlechten Zustand. Woher also diese unberechenbare Aggression? Erst eine gründliche Untersuchung durch den Tierarzt ergab einen vereiterten Zahn und eine Entzündung im Maul. Seitdem der Zahn gezogen wurde, ist auch der  Kater wieder der Oberschmuser, der er von Natur aus immer schon war.

Zusammen mit seiner Schwester Marie sucht er nun ein endgültiges Zuhause.
Marie  ist eine dunkel-schildpatt-Kätzin, die zusammen mit ihrem Bruder Toulouse ihr Zuhause verloren hat, nachdem ihr Frauchen, bei dem sie seit Kindertagen lebten, verstorben ist.
Marie wurde 2006 geboren, Toulouse ist ein Jahr älter. Beide sind kastriert, gechippt, geimpft, entfloht und entwurmt. Wir haben die Nieren-, Leber- und Zuckerwerte testen lassen: Alle Werte sind im Normbereich.
Beide sind sehr menschenbezogen und verschmust. Erstaunlich ist, wie spielversessen die Geschwister noch sind. Ihr Fell ist seidenweich und relativ kurzhaarig, sie lassen sich gerne bürsten.In ihrem alten Zuhause hatte sie die Möglichkeit, über den Balkon in einen Garten zu gelangen. Einen Kratzbaum kannten sie nicht, aber nun liebe sie ihn sehr.  
 
Wir suchen ein neues Zuhause für Marie und Toulouse, wobei ein nicht zu kleiner gesicherter Balkon ausreichen würde; ein kleiner Garten in verkehrssicherer Gegend wäre auch möglich. 
www.agtiere.de, Tel. 0202/7379140 oder 02129/31649