Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

26.5.15

Wussten Sie schon, wie Katzen Farben sehen?





Viele Menschen kaufen gerne buntes Spielzeug für ihre Miezen. Aber tatsächlich spielen Farben für Katzen eine ganz andere Rolle als für Zweibeiner. Lange war sogar umstritten, ob Katzen überhaupt Farben wahrnehmen, aber heute steht fest, dass sie eindeutig nicht farbenblind sind. Nur ist der Anteil der farbempfindlichen Zellen, der so genannten „Zapfen“ in ihrem Auge ist weit geringer als beim Menschen. Die Differenzierung der Farben ist also nicht so fein. Vermutlich nehmen Katzen am ehesten Blau-, Grün- und Grautöne wahr. Das Institut für Zoologie der Universität Mainz hat in einem Versuch herausgefunden, dass 95 Prozent der Katzen die Farbe Blau statt Gelb wählten, wenn sie unter verschiedenen Beleuchtungsbedingungen die Wahl zwischen beiden hatten.