Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

9.1.15

Wieder da: Jeany und Pete



Für diese beiden haben wir vor etlichen Jahren schon einmal verzweifelt ein Zuhause gesucht. Niemand, wirklich niemand wollte zwei schwarze Katzen. Ein paar Jahre lang ist Ruhe in ihr Leben eingekehrt. Jetzt sind sie wieder einmal abgegeben worden: Diesmal wegen eines Säuglings. Und wieder suchen Jeany und Pete ein Zuhause. Wer will es ihnen verdenken, dass sie an der Welt und den Menschen verzweifeln. Dass sie Verlust- und Trennungsängste entwickelt haben?

Die beiden hingen immer aneinander wie Pech und Schwefel. Auch bedingt durch das ständige Hin und Her und den vielen Stress haben sie sich leider auseinander entwickelt. Wir möchten die Hoffnung noch nicht aufgeben und diese beiden trennen müssen. Wenn sich Menschen finden, die viel Platz und vor allem Balkon oder Garten haben, die sich mit diesen beiden schwarzen Diamanten beschäftigen wollen, dann würde sie sicher auch wieder zusammen finden.
Jeany ist kleiner, schneller und schlauer. Pete ist schmusiger. Beide sind pechschwarz mit wunderbar glänzendem Fell und extrem liebenswürdig. Niemals aggressiv, eher ängstlich, würden sie nie beißen oder kratzen. Sie werden im Sommer sechs Jahre alt und hatten in ihrem Leben noch kein dauerhaftes Zuhause. Wer ändert das?
Tel. 0202/7379140, www.agtiere.de