Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

22.1.14

Mehrkatzenhaushalt (k)ein Problem?

Die Samtpfoten sind dabei, den Hunden den Rang abzulaufen. Geschätzt 12 Millionen Katzen leben in deutschen Haushalten. Da bleibt es nicht aus, dass viele von ihnen in einer Gruppe und in einer Wohnung leben (müssen).
Die Diskussion, ob Katzen überhaupt mit anderen leben wollen und können, reißt nicht ab. Und wenn sich dann die Tiere nicht einmal aus dem Weg gehen können, spitzt das das Problem ja noch weiter zu, oder nicht?    
Die Meinungen prallen bei diesem Thema heftig aufeinander. Bezeichnenderweise argumentiert jeder Katzenbesitzer immer aus seiner und nur aus seiner eigenen Erfahrung heraus und kommt dann zu der einen oder der anderen Meinung.

Was ist dran am Mythos des Einzelgängers Katze? Vertragen sich Samtpfoten? Und wenn ja, wer mit wem und wie viele?

Die Antwort erscheint im März.