Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

7.3.12

Antwort des WDR auf Mail an Intendantin Piel

Sehr geehrte Zuschauerinnen und Zuschauer von "Tiere suchen ein Zuhause",

Frau Piel hat mich gebeten, auch in ihrem Namen zu antworten.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Sendung und Ihr Engagement, das Sie für "Tiere suchen ein Zuhause" gezeigt haben. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht jede Zuschrift individuell beantworten können, und möchten daher auf die Vorwürfe eingehen, die in den meisten Zuschriften geäußert wurden.

Lassen Sie mich zunächst ganz grundsätzlich festhalten, dass es dem WDR und der gesamten Redaktion von "Tiere suchen ein Zuhause" wichtigstes Anliegen ist, dem Thema Tierschutz durch eine Sendung wie "Tiere suchen ein Zuhause" einen Platz im Programm zu geben. Dies wird auch so bleiben.

Für den Fortbestand einer Sendung gehört es aber auch zum redaktionellen Kerngeschäft, sie nach 20 Jahren inhaltlich zu überarbeiten und ihr neue Impulse zu geben. Für "Tiere suchen ein Zuhause" ist hierbei nach gründlichen Überlegungen und Untersuchungen des Zuschauerverhaltens zusammen mit einer – bereits erfolgten – Studio-Umgestaltung ein neues Konzept erarbeitet worden. Dabei hat das Alter von Claudia Ludwig, dies möchte ich ausdrücklich betonen, keine Rolle gespielt. Bei einer 51jährigen Moderatorin kann von „Alter“ wohl kaum geredet werden.

Selbstverständlich respektieren wir die Stimmen, die einen Wechsel in der Präsentation der Sendung kritisieren und das Ausscheiden von Claudia Ludwig bedauern. Frau Ludwig ist eine engagierte Tierschützerin mit großen Verdiensten, die als freie Journalistin "Tiere suchen ein Zuhause" viele Jahre ein Gesicht gegeben hat. Wir kennen sie als kompetente freiberufliche Kollegin und warmherzigen Menschen. Die in vielen Zuschriften geäußerte Vermutung, dass Frau Ludwig Unrecht getan würde, können wir allerdings nicht teilen. Frau Ludwig war seit langem über die Entwicklung und die Veränderungen, die die Sendung und sie betreffen, informiert.

Wir würden uns wünschen, dass Sie auch dem neuen Präsentationsteam der Sendung die Chance geben, mit Engagement und Leidenschaft für das Wohl der Tiere und deren Vermittlung einzutreten. Dieses Team wird aus der engagierten Tierschützerin Simone Sombecki, dem Tiertrainer Sami El Ayachi und der Tierärztin Antje Jatzlau bestehen.

Freuen würden wir uns, wenn wir Sie auch weiterhin zu den engagierten und kritischen Zuschauerinnen und Zuschauern der Sendung zählen könnten – im Interesse der notleidenden Tiere, denen wir mit Ihrer Hilfe ein liebevolles neues Zuhause vermitteln möchten. Ich bitte Sie, der Redaktion von "Tiere suchen ein Zuhause" dazu weiterhin Ihr Vertrauen zu schenken.

Mit freundlichen Grüßen

Karl Mertes
Leiter Programmgruppe Service und Ratgeber Fernsehen