Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

5.1.12

Tierquäler steckt Katze in Müllsack, Polizei erschießt sie

Dieser Fall sorgt in Wuppertal für Schlagzeilen. Gestern berichtet die Wuppertaler Rundschau, dass am 24.12. zwei Spaziergänger an einer Bushaltestelle in einem Müllsack eine wimmernde Katze fanden. Da der tierärztliche Notdienst nicht zu erreichen war, alarmierten die beiden die Polizei, diese wiederum das Tierheim. Die nachfolgenden Geschenhnisse werden laut Rundschau dann unterschiedlich geschildert. Fakt ist, dass die Beamten die Katze erschossen haben. Zitat: "Weil sich ihr Zustand dramatisch verschlechterte und um das Tier zu erlösen".
Das macht allerdings fassungslos. Das Tier litt wohl offensichtlich Schmerzen, aber äußere Verletzungen waren nicht erkennbar. Wie auch immer hätte eine Euthanasie nur durch einen Veterinär vorgenommen werden dürfen....
Es kann und darf nicht sein, dass Polizisten selbstherrlich über Tod und Leben entscheiden. Die eingereichte Dienstaufsichtsbeschwerde ist also vollkommen berechtigt.
Davon unabhängig: Wer kennt diese Katze oder ihren Besitzer? Wer kann zur Aufklärung beitragen, wie das Tier in den Müllsack kam und am Klingelholl entsorgt wurde?

Wie bekannt geworden ist, konnten die Besitzer der neun Jahre alten Kätzin gefunden werden...s. Posting vom 6.12.