Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

23.9.11

Unsaubere Katze? Blasenentzündung

Heute noch einmal ein Beitrag zu einem sehr leidvollen und leidigen Thema. Wieder und wieder werden Katzen an den Tierschutz abgegeben, weil sie unsauber werden. Sie benutzen zum Urinieren nicht mehr die Toilette, sondern Polstermöbel, Schränke, Tische, Wäsche, Betten. Kein Platz, auf dem eine Katze nicht ihr Geschäft verrichtet. Die Halter sind genervt, der Geruch ist penetrant. Kurzum, die Katze muss weg. Am besten zu den Tierschützern, die können sich darum kümmern, dafür sind sie ja da.
Ach ja? Hat jemand, der ein Lebewesen bei sich aufnimmt, nicht lebenslang dafür Verantwortung? Und müssen deshalb nicht auch Probleme durchgestanden werden? Sich des Tieres, wie eines lästigen Möbelstückes zu entledigen, heisst jedenfalls egoistisch und verantwortungslos handeln - Hauptsache, Andere kümmern sich.

Es kann nicht oft genug betont werden: Katzen werden nicht ohne Grund unsauber. Und schon gar nicht einfach so, aus Protest. Und der mit Abstand häufigste Satz in diesem Zusammenhang ist einfach kompletter UNFUG: "Die Katze kann nicht krank sein. Sie frisst normal. " Aber niemand, kein Katzenbesitzer, kein Tierpsychologe und auch kein Tierarzt kann eine Blasenentzündung durch bloßes Raten erkennen. Nur die Untersuchung des Urins gibt Aufschluss. Sonst NICHTS, auch kein Fressverhalten. Im zweiten Schritt muss geprüft werden, ob neben der Entzündung Harngrieß oder Steine vorhanden sind  - das verursacht große Schmerzen und ist unbehandelt unter Umständen lebensgefährlich. 
Und eine Blasenentzündung mit oder ohne Struvit/Oxalat ist bei JEDER ZWEITEN Katze die Ursache für plötzlich auftretende Unsauberkeit. Kein Wunder, die Katze bringt Schmerzen beim Harnabsatz und den Ort des Harnabsatzes, die Toilette, miteinander in Verbindung. Und meidet sie fortan. Was ist daran Protest? Es ist ein Hilferuf, den leider immer noch viele Menschen nicht verstehen.

Wenn eine Katze die Toilette meidet, geht KEIN aber auch GAR KEIN Weg am Tierarzt vorbei. Urin und Blase müssen untersucht werden. Nur dann lässt sich eine organische Ursache ausschließen
.