Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

30.1.11

Kastrationsgebot für Katzen? Es rumort überall

Manche Städte un es und setzen ein mutiges Zeichen. Viele andere sehen für ein kommunales Kastrationsgebot von freilaufenden Katzen keine rechtliche Handhabe, wie Düsseldorf oder Bochum. Und warten darauf, dass sich im Bundestierschtutzgesetz etwas ändern wird. Darauf werden vermutlich noch unsere Enkel warten. Und in wenigen Woche wird sie geboren, die nächste Generation von jungen Katzen, die sich nur mit Mühe und Not durchbringen werden. Wenn sie nicht vorher an Hunger, Katzenschnupfen, FIP, FIV und Leukose elend verrecken. Aber von Katzen geht ja keine "Gefährdung" aus, jedenfalls nicht für den Menschen. Will heißen: Es gibt keinen Handlungsbedarf. Gut, dass es wenigstens in Tierschutzkreisen allüberall rumort: Viele und immer mehr Organisationen erklären, dass sie nicht mehr in der Lage sind, des Katzenelends Herr zu werden und gehen damit an die Öffentlichkeit, um mehr Menschen zu sensibilisieren. Denn neben zögerlichen Politikern gibt es eben auch immer noch Zeigenossen, die ihre Tiere bewusst nicht kastrieren lassen und dazu beitragen, das Elend immer weiter zu vergrößern.