Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

8.11.10

Grüne fordern im Bundestag Kastrationspflicht für Katzen

Betreff: Antrag auf Kastrations-Kennzeichnungs und Registrierungspflicht für Freigängerkatzen

Liebe Tierfreunde,

im Auftrag vom Verein "Strassenkatzen Rhein-Erftkreis e.V." möchte ich Ihnen heute folgende Mitteilung machen.

Die Grüne Bundestagsfraktion hat jetzt einen Antrag in den Bundestag eingebracht, der u.a. die Kastrations-Kennzeichnungs und Registrierungspflicht für Freigängerkatzen fordert.

Den Antrag können Sie unter folgenden Link herunterladen:
http://www.tiervermittlung.de/Gruener_Antrag_Tierschutz_staerken.pdf

Das Schreiben von Bündnis 90/Die Grünen lautete wie folgt:

******************************
********************************************
Sehr geehrte Frau Stautzebach,

wie bereits angekündigt, haben wir jetzt einen Antrag zum Schutz von Heimtieren (insb. auch der streunenden Katzen) in den Bundestag eingebracht.

Um das Problem der unzähligen und sich immer weiter fortpflanzenden streunenden Katzen einzudämmen, setzen wir uns mit dem Antrag u.a. dafür ein, dass Katzen gekennzeichnet, registriert und kastriert werden.
Außerdem wollen wir endlich klare, einheitliche Regelungen für den Umgang mit bzw. die Zuständigkeit für Fund- und herrenlose Tiere schaffen. Wegen unklarer Bestimmungen erhalten die Tierheime häufig nicht die (volle) Erstattung ihrer Ausgaben, die sie zur Erfüllung kommunaler Aufgaben - der Versorgung von Fundtieren - aufbringen.
Insbesondere seit der Finanz- und Wirtschaftskrise haben daher sehr viele Tierheime mit massiven Problemen zu kämpfen und müssen teilweise sogar Aufnahmestopps verhängen. Um die sehr wichtige Arbeit der Tierheime aufrecht zu erhalten, brauchen wir eine Entlastung der Tierheime!

Den kompletten Antrag sende ich Ihnen im Anhang zu. Den Antrag wollen wir Anfang Dezember in den Ausschüssen des Deutschen Bundestages debattieren und zur Abstimmung bringen. Gerne können Sie den Antrag auch an Interessierte weitergeben.

Mit freundlichen Grüßen

Christina Söhner
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Büro der Parlamentarischen Geschäftsführerin Undine Kurth MdB Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Dorotheenstr. 101
10117 Berlin
Tel.: 030.227-75225
Fax.: 030.227-76506
undine.kurth.ma02@bundestag.deundine.kurth.ma02@bundestag.de>
www.undine-kurth.de<http://www.undine-kurth.de>
***************************************************************************

Tiervermittlung.de
http://www.tiervermittlung.de