Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

27.6.10

Katzenkinder, einfach, billig, gestört für das Leben

Jetzt werden sie wieder überall inseriert: Tierkinder, vor allem Katzenbabys. Vorzugsweise mit sechs Wochen und alleine abzugeben. Und jedes Jahr wieder läuft dieses schlimme Spiel zwischen dummen, verantwortungslosen Menschen, die einen schnellen Euro verdienen wollen und- nennen wir es "uninformierten" Menschen, die ein Lebewesen mindestens genauso niedlich finden, wie ein Plüschtier. Und auch genau so damit umgehen. Schließlich soll der Hausgenosse niiiiiedlich, süüüüß und putzig sein Ob er dabei leidet, von Mutter und Geschwistern rabiat getrennt zuwerden, wie er sich fühlt ohne Art- und Spielgenossen, ist dabei fürchterlich egal. Ach, Katzen haben Gefühle? Sind sie vielleicht deshalb irgendwann restlos verstört, aggressiv und verhaltensauffällig, weil der Mensch ihr Leben gründlich aus den Fugen gebracht hat? Sind sie deshlab so krankheitsanfällig, weil mit sechs Wochen das Immunsystem noch lange nicht ausgereift ist? Jedes Jahr und immer wieder aufs Neue das gleiche traurige Spiel: Nimmt das nie ein Ende?

Diese vier Katzenkinder werden mit Bedacht erst ab der 12. Woche vermittelt und nur zu zweit, damit sie den bestmöglichen Start in ein langes und glückliches Katzenleben haben...




Fiesta, Finette, Fibus und Frisco sind   Ende März dieses Jahres geboren. Drei sind graugetigert mit viel weiß, ein Katerchen ist schwarz-weiß. Ihre Mutter hat sie liebevoll  aufgezogen und sozialisiert.Alle vier sind menschenbezogen, verschmust,  verspielt und toben durch die Wohnung der Pflegestelle. Zukünftige Adoptiveltern müssen sich auf viel  Temperament einstellen; da kann auch schon mal im Eifer des Gefechts  etwas zu Bruch gehen.




Wir suchen ab Mitte Juni ein neues, liebevolles  Zuhause für diese netten Kinder in einer rauchfreien Wohnung bei Leuten,  die die Teppichfransen nicht mit einem Kamm grade ziehen.




Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland




Kontakt über Katzenpflegestellen-Betreuerin:


Christa Becker, Telefon (0 21 29) 3 16 49


oder per E-Mail an: becker(at)agtiere.de