Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

26.10.09

Wenn Manager sich zum Affen machen



(Foto: Pixelio, Adlernest)

Ja, das hat uns noch gefehlt: Wir lernen das Betriebsklima zu verbessern, indem wir die Führungsstrukturen unter Gorillas beobachten. Ist doch logisch, oder? Rennt Ihr Chef etwa nicht öfters brüllend und sich auf die Brust trommelnd durch das Büro? Na, also: dann empfehlen Sie ihm doch ein Coaching bei Patrick van Veen im Gelsenkichener Zoo.Da lernt er lausen. Soll ungemein beruhigen. Und schenkt Vertrauen.

Ja, es wurde Zeit, dass endlich einmal jemand auf eine solch geniale Idee verfallen ist. Schon zu lange ist es her, dass der selige Emil Rattelband und sein Urwaldschrei "Tschakkaaa" von der Bühne der Coachings verschwunden ist. Wir waren verwaist und orientierungslos.

Alle Pferdeführungstrainings dieser Welt und alles Robben durch den Schlamm mit Wölfen, um die Bestie in uns zu finden, konnten uns über einen solchen Verlust nicht wirklich hinweg trösten.

Nun aber Brüllen mit den Gorillas: Und das noch mit einem echten Zoologen und Coach und unseren nächsten Verwandten. Die müssen uns doch was zu sagen haben, oder nicht? Ja, nämlich, dass das Verhalten von Chefs dem der Alpha-Affen unheimlich ähnlich ist. Sagt jedenfalls van Veen. Im Grunde sind wir doch alle Affen, das wusste schon Darwin. Warum sollten wir also nicht von unseren Cousins den Umgang mit Mitaffen lernen?

Gute Idee: Wir lernen brüllen und lausen, sie lernen, wie mit Dummheit Geschäfte gemacht werden können. In diesem Sinne: Tschaaakkkaaa