Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

18.9.09

Haben nicht mal mehr Katzenkinder Vermittlungschancen?



(Bild: Jimmy und Puck)

Die Sommerferien sind vorbei - für Tierschützer oft nicht die schönste, sondern die schlimmste Zeit im Jahr. Denn "nichts geht mehr". Nicht nur kommen keine Anfragen anch Tieren, es werden immer noch und immer wieder viele Tiere ausgesetzt und abgegeben.
Nun haben wir schon bald wieder Herstferien, aber die Vermittlungen laufen immer noch schleppend. Chancen haben offenbar nur die, die besonders hübsch sind: eine auffällige Fell-oder Augenfarbe haben, möglichst jung, gesund und völlig unproblematisch sind.
Doch neiun, das stimmt ja gar nicht: Noch nicht einmal die sonst immer "ach so niedlichen Katzenkinder", auf die doch alle Welt so versessen ist, werden derzeit nachgefragt. Woran das liegt? Wenn jemand eine Antwort weiß, dann soll er sich bitte melden.

Jimmy und Puck werden von der AGT vermittelt. Dort warten noch andere Katzenkinder darauf, endlich ein neues Zuhause zu finden.