Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

7.8.09

Achtung Hitzschlag




Foto Pixelio, Miersch


Wenn die Temperaturen auf ueber 30 Grad klettern, mag das vielen Menschen eine Freude machen. Vielen Tieren eher nicht. Besonders leiden die Jungen, weil sie sich leicht uebernehmen und die Alten, weil das Herz/Kreislaufsystem nicht immer intakt ist.

Achtung auch bei sehr langhaarigen Rassen. Das viele Fell, oft nicht naturgewollt, sondern angezuechtet, kann den Hitzeeffekt noch verstaerken.
Katzen wissen meist selbst recht gut, wann ihnen die Sonne zu viel wird und suchen Schattenplaetze auf. Mit Hunden sollte man jetzt wirklich nur in den kuehlen Stunden am Morgen und am Abend lange spazieren gehen.

Und Kaninchen sind besonders hitzeempfindlich und leiden unter diesen Temperaturen sehr. Wenn sie Freilauf geniessen, dann muss unbedingt fuer Schattenplaetze gesorgt werden, sonst erleiden sie schnell einen Hitzschlag.