Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

16.11.08

Kaninchenkatastrophe in Langenfeld




Kaninchen in Langenfeld und Umgebung haben jetzt engagierte Fürsprecher, nämlich die Aktionsgemeinschaft für Tiere (AGT).
Die AGT hat sämtliche ca. 150 (oder vielleicht 180?) Kaninchen des Vereins Rabbit-Notstation e.V. übernommen, weil bei diesem Verein aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten weder die tierärztliche Versorgung noch eine winterfeste Unterbringung möglich war.


Aber wir können diese gewaltige Arbeit nicht alleine stemmen und brauchen dringend Unterstützung.
Wir suchen dringend – möglichst in Langenfeld/Richrath oder /Immigrath oder /Gladbach oder Hilden-Ost oder Haan-West - ein Gebäude, vielleicht eine Scheune oder intakte Gewächshäuser, damit wir einen Teil der Kaninchen überhaupt über den Winter bekommen. Kaninchen sind sehr nässeempfindlich, auch die, die - wie jetzt - in Außenhaltung leben. Die tägliche Versorgung der Tiere wäre gewährleistet.
Für die vorhandene Station brauchen wir handwerklich geschickte Leute die uns helfen, diesen durch die Vielzahl der Tiere und den Regen entstandenen Sumpf mit Gehwegplatten zu bestücken und die vielen Gänge aufzugraben, nach evtl. vorhandenen Tieren zu schauen, um danach die Gräben zuzuschütten. Die Gehwegplatten haben wir natürlich auch nicht und auch noch niemand, der uns hilft, diese zu legen.
Gegen Marder ist das Gelände mit Draht überspannt. Darüber müssen wenigstens teilweise Planen gelegt werden, damit sich die Tiere bei Regen darunter aufhalten können. Wir benötigen mindestens 20 großmögliche Planen, deren Preise im Baumarkt nicht niedrig sein werden.
Wir brauchen kräftige Hände, die den Kaninchenmist, der sich vor der Anlage stapelt, auf einen vorhandenen Autoanhänger schaufeln und den Mist mit mind. 10 Fuhren auf ein Feld fahren, was mit einem Bauern abgesprochen ist. Eine Anhängerkupplung wäre nötig.


Wir brauchen einen Abfall-Container für den Restmüll vor der Anlage.
Wir brauchen dringend einen Wohnwagen, der noch halbwegs intakt ist, um eine Art Büro einrichten und behandelte Kaninchen in die Wärme holen zu können.
Wir brauchen dringend Berge von Möhren für unsere Kaninchen.


Wir haben einen neuen Verein gegründet: Aktionsgemeinschaft für Tiere/Kleintiere i.G.; wir streben natürlich die Gemeinnützigkeit an und werden für alle Sach- und Geldspenden Spendenquittungen ausstellen können. Spendenkonto: 82 87 18 465 bei der PB Dortmund, BLZ 440 100 46, Stichwort: Kaninchen.
Für die harte Arbeit, die bevorsteht, gibt´s nur Gotteslohn und die Gewißheit, sich sinnvoll engagiert zu haben.
Und: Diese Kaninchen sind ursprünglich in Geschäften gekauft worden, die Geschäfte mit lebenden Tieren machen. Deshalb appellieren wir an alle Leute, die sich Kaninchen anschaffen wollen: Kommen Sie zu uns und lassen Sie sich Tiere von uns vermitteln; wir sind dafür bekannt, dass wir VOR und NACH der Vermittlung ausführlich und aufwändig beraten.
Bei einer Vermittlung werden die Tiere tierärztlich optimal versorgt sein.