Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

14.10.08

Katze unsauber aus Trauer, Teil II



Foto: Pixelio

Die sogeannte Unsauberkeit" kann bei Katzen unzählig viele Gründe haben, die genau analysiert werden müssen, sonst lässt sich nur an den Symptomen arbeiten, aber nie die Ursache beseitigen.
Oft tritt das Meiden der Toilette im Zusammenhang mit einer Veränderung der Lebensumstände auf: Ein neuer Artgenosse, der Verlust eines Partners, Umzug, etc. Dennoch sind das bei weitem nicht die einzigen Gründe. Auch das Toilettenmanagement spielt eine große Rolle.
Längst nicht alle Katzen mögen Toiletten mit Hauben oder Deckeln oder Schwingtüren. Auch was Streu und Reinigung angeht, sind manche Samtpfoten sehr empfindlich. Nicht unwichtig ist der Platz, an dem die Toilette steht: In wie vielen Haushalten noch Fressnapf und Toilette des Tieres nebeneinander stehen, darüber kann man nur rätseln, aber ganz sicher sind es viele.
Zugluft, Enge, Gerüche, Putzmittel...machen den Katzen das Leben und den Toilettengang schwer. Und was ein Tier bislang toleriert hat, muss es nicht wirklich schön finden. Kommt dann in irgendeiner Form Stress dazu, kann das der Auslöser sein, nach anderen Alternativen zu suchen.