Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

9.10.08

Katze unsauber aus Trauer? Teil I



Frage an den Tierpsychologen:

Ich habe vor fünf Jahren zwei Kater aus dem Tierheim geholt. Gestern ist einer davon überfahren worden und gestorben. Der Andere pinkelt mir jetzt ständig in mein Bett, auf meine Kleidung und vors Katzenklo. Ich komme mit waschen und putzen gar nicht mehr nach. Kann es sein, dass er um seinen Freund trauert? Und wie kann ich ihm helfen?

Antwort:

ja, es kann sehr wohl sein, dass Ihr Kater trauert...zumindest aber steht er sicher unter großem Stress. Sie sollten in jedem Fall versuchen, von dem Urin etwas in eine kleine Einwegspritze aufzuziehen und das zum TA bringen. Der sollte bitte unter dem Mikroskop untersuchen, ob kein Blut, Eiweiß oder Harngrieß zu finden ist...die Kater sind aufgrund der Anatomie der Harnröhre besonders gefährdet und Steine verursachen große Schmerzen. Das führt zu einer klassischen Meidereaktion. Die Katzen machen die Toilette dafür verantwortlich..und suchen nach Alternativen.

Es kann sein, dass der Stress eine Zystitis ausgelöst hat, es kann aber auch sein, dass es rein psychischer Natur ist...aber das wissen Sie erst, wenn der Tierarzt den Urin untersucht hat.

Zum Thema Katzentrauer

Insgesamt müssen Sie, so schwer das auch fällt, viel Ruhe und Geduld bewahren. Ihr Kater versteht ja nicht, was passiert ist und es wird eine Weile dauern, bis er die Umstellung verarbeitet hat.

FORTSETZUNG UNSAUBERKEIT in TEIL II