Herzlich willkommen bei den Vierpfotenprofis

Eine neue Katze kommt ins Haus und der Frieden ist dahin? Ihre Samtpfote hält das Sofa für die Toilette? Ich erarbeite mit Ihnen ein Konzept zur Lösung des Problems, etwa bei Unsauberkeit, Markieren, Zerstörungswut, Aggression gegen andere Tiere oder Menschen. Rufen Sie mich an, ich helfe Ihnen gerne. Beratung, die länger dauert als zehn Minuten, ist kostenpflichtig. Preise und Leistungen sehen Sie auf der Seite rechts.

10.7.08

Dringender Notfall



Jules und Patches verlieren ihr Zuhause aus einem schrecklichen Grund: Ihre Besitzerin muss sie abgeben, weil sie sehr schwer krank ist und zur stationären Behandlung muss, bei der nicht sicher ist, ob und wann sie zurück kommt. Die beiden können nur zusammen vermittelt werden und sind nicht sonderlich verträglich mit anderen Tieren, dafür aber sehr menschenbezogen. Hier die Beschreibung der Besitzerin:

Jules ist 8 Jahre alt Kartäuser, Patsches ist 4 Jahre alt EKH mit nem kleinen Schuss Siam (sie quatscht wie ein Bilderbuch). Beide sind kastriert und reine Hauskatzen (Wobei ein gesicherter Balkon den beiden sicherlich auch gut gefallen würde).





Sie sollten, wenn möglich, nicht mit anderen Katzen oder Hunden zusammen kommen, da Patsches sich weder mit dem einem noch mit dem anderen verträgt.

Beide sind auf Grund einer frühen Chlamydieninfektion nicht geimpft und laut Aussage des TA sollte dies auch nicht erfolgen. Patsches leidet an Struvit bekommt dafür jeden Tag eine Tablette die sie ohne Wenn und Aber in einem Stück Leckerliestange versteckt nimmt.

Jules und Patsches sind es gewöhnt nur eine Bezugsperson zu haben von daher würde es am besten sein wenn sich jemand findet der alleine lebt und viel Zeit für die beiden hat.

Die beiden leben im Moment in der Nähe von Aachen und bringen ihre komplette Ausstattung mit. Kontakt: redamber@arcor.de